Pflege für fettige Gesichtshaut - Behandlung, Kur, Entfernung & Vorbeuge

Pflege für fettige Gesichtshaut
Pflege für fettige Gesichtshaut
Item# OSF-G
EUR 24.99

Product Description

Pflege für fettige Gesichtshaut -- Beinhaltet 1 Päckchen Kräutermischung und 1 100ml Flasche 100% pures Gurkengel oder Aloe Vera Gel

Bewertungen       Email Bewertungen


Produktbeschreibung: Im Gegensatz zu anderen Produkten gegen fettige, ölige Haut, ist dies keine einfache Creme oder Lotion. Unser Produkt ist eine natürliche und jahrtausende alte ayurvedische Methode zur Behandlung von fettiger, öliger Haut. Es besteht aus einer zu 100% natürlichen Mischung von seltenen und teuren medizinischen Kräutern und essentiellen Ölen die den Fett- und Feuchtigkeitsgehalt der Haut wieder ins Gleichgewicht bringen. All unsere Produkte sind volkommen frei von Chemikalien und Konservierungsstoffen. Das Produkt ist in Form eines Puders und wird vor der Anwendung mit einem Aloe Vera Gel oder einem Gurkengel vermengt um eine Paste herzustellen.
Bilder des Kräuterpuders und der fertigen Mischung.

Wirkung: Dieses Produkt reinigt die Poren, macht die Haut weich, zart und reduziert den fettigen und öligen Glanz. Die regelmäßige und längere Anwendung dieses Produktes gleicht den Fett- und Feuchtigkeitshaushalt der Haut aus und verleiht eine gesunde und frische Ausstrahlung.

Inhaltsstoffe: Sandelholz, Jestamadh (Liquorice Glycerriza), Multani mud.
Vollständige Liste aller Inhaltsstoffe unserer Produkte.

Vorbereitung: Geben Sie eine ganze Packung zusammen mit 100ml Aloe Vera Gel oder Gurkengel in eine Schüssel. Geben Sie nun etwas Wasser hinzu und vermengen Sie die Zutaten bis sich daraus eine geleeartige oder zahnpastaartige Paste ergibt. Bewahren Sie die Paste in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf.
Bilder des Kräuterpuders und der fertigen Mischung.

Anwendung: Entnehmen Sie genug von der Paste um damit die betroffenen Stellen oder auch das ganze Gesicht abdecken zu können und fügen Sie der entnommenen Menge etwa einen Teelöffel Milch hinzu. Vermengen Sie die Paste mit der Milch und achten Sie darauf, dass die Paste nicht zu dünn und wässrig wird. Sie können nach belieben auch etwas Honig hinzufügen. Es ist jedoch nicht zwingend notwendig Milch oder Honig der entnomennen Paste hinzuzufügen. Milch und Honig sind beides natürliche Reiniger und helfen den Kräutern und Ölen in die Haut einzudringen. Wenn Sie das Produkt ein paar Mal angewandt haben, werden Sie automatisch wissen, wieviel Sie von den Zutaten brauchen.

Reinigen Sie Ihr Gesicht mit warmen Wasser. Besser wäre es jedoch vor der Anwendung ein kurzes Gesichtsdampfbad (ca. 3 Minuten) zu nehmen, um die Poren zu öffnen damit die Wirkstoffe besser in die Haut eindringen können.
Tragen Sie nun die Paste auf das Gesicht auf und massieren Sie die Paste kurz und sanft in die Haut ein. Im Anschluss können Sie noch etwas mehr auftragen bis die Haut nichtmehr duchschimmert und vollkommen bedeckt ist. Achten Sie darauf, dass die Paste nicht in die Augen gelangt! Sobald die Paste zu trocknen beginnt, kann ein leichtes Spannungsgefühl auf der Haut auftreten. Entspannen Sie ihr Gesicht für etwa 30 Minuten und lassen Sie die Maske wirken.

Wenn Sie soweit sind die Paste abzuwaschen, tröpfeln Sie etwas Wasser auf die Paste um sie anzufeuchten. Bewegen Sie Ihre Finger in kreisenden, massierenden Bewegungen und entfernen Sie die Paste gleichzeitig. Waschen Sie das Gesicht, für mindestens eine Stunde, AUF KEINEN FALL mit Seife - dies würde die natürlichen Öle und Säfte, die die Haut gerade absorbiert hat, sofort wieder auswaschen.

Dauer der Anwendung: Verwenden Sie die Paste mindestens 3 mal wöchentlich bis das gewünschte Ergebniss erreicht ist. Jede Packung (1 Päckchen Käutermischung und 1 Gel) ergibt in etwa 4-8 Wochen Anwendung, je nachdem wie oft und wieviel Paste Sie bei jeder individuellen Anwendung verbrauchen.

Dauer der Behandlung: Je nach Intensität des Problems sollte das Produkt im Durchschnitt für 6-10 Wochen verwendet werden. Viele Kunden sehen jedoch erste Resultate bereits in den ersten 2-3 Wochen.